Willkommen

Liebe Modelleisenbahner und Modelleisenbahnerinnen,

Die Messe in Nürnberg wirft ihre Schatten voraus: BRAWA kündigt in Spur 0 einen BP-Kesselwagen (Ep.3) und zwei verschiedene Behältertragwagen ohne Beladung in Epoche 4 an.

Lenz hat die BR50kab, die 50er mit Kabinentender ausgeliefert. Selbstverständlich wurden zuerst die Kunden beliefert, welche die Lokomotive bestellt hatten, aber ich habe noch Lokomotiven frei.

Die Silberlinge Ep. 3 sind nun alle verkauft. Die Fahrzeuge der Epoche 4 lassen noch auf sich warten.

Der im SNM angekündigte Bausatz eines OEG Güterwagen  und eines SWEG Güterwagen sind in Spur 0m bzw. 0e lieferbar. Eine 0e-Variante des OEG-wagen wird es leider nicht geben, weil diese vorbildwidrig wäre.

Immer wieder werden unterschiedlich Speichenradsätze gesucht. Im Programm führe ich die Radsätze von Slaters, Standardgrößen für Wagen habe ich in der Regel vorrätig. Aber Slaters hat über 300 unterschiedlich Radsätze im Programm, die kann man nicht alle vorrätig haben. Wenn Sie einen besonderen Radsatz suchen, rufen Sie mich bitte unter 0721 9145194 an. Gerne suche ich Ihnen den passenden Radsatz heraus. Besonders leicht machen Sie mir es, wenn Sie die Vorbildgröße nennen können, Slaters sortiert nämlich seine Radsätze nach den Orginalmaßen.

Die BR 89, die preussische T3 macht bei Lenz Fortschritte. Sie soll zu beginn des 2 Quartal 2018 ausgeliefert werde (wird es ein wenig später?). Wenn Sie eine Lokomotive aus der ersten Lieferung möchten, sollten Sie nun bestellen, damit ich entsprechend ordern kann. Der K4 mit blinkendem Sclusslicht der SSB ist lieferbar.

Lenz hat eine Neuauflage der Umbauwagen 3yg ausgeliefert, für die Freunde der Epoche IV wurden die Wagen ebenfalls aufgelegt, sind aber schon wieder vergriffen.

Die Firma Lenz hat ihren neuen Lenz Anzeiger veröffentlicht: Dabei kündigt sie etliche Neuheiten an: Bekannt war schon der Wyhlenkran, dazu kommen nun preussische 3-achsige Abteilwagen in allen Epochen mit dem dazugehörigen Gepäckwagen. Bei den Güterwagen ist ein Ktmm65 geplant, Basis wird sicher der schon vorhandene Otmm64 sein. Ein Ausblick in die (hoffentlich nicht zu ferne) Zukunft ist die BR 74 (pr T12), die BR 56.2 (pr G8 mit Laufachse) und für die Fans der bayrischen Nebenbahnen die BR 70 (bay. Pt 2/3). Im Gleisbereich wird eine Drehscheibe erscheinen. Lenz nennt es Drehgleis, weil die Drehscheibe keine Grube haben wird und so auch für Teppichbahner nutzbar sein wird. Für die Handregler LH101 und LH01 wird es tragbare Funkempfänger geben, dazu natürlich auch den entsprechenden Sender. Über die in Köln angekündigten Schnellzugwagen und die schon länger angekündigte E41 steht nichts Aktuelles im neuen Anzeiger.

Lenz hat zur Messe in Köln zwei Neuheiten angekündigt: Schnellzugwagen der Gruppe 29 (Bauart 28) und einen neuen Fahrregler LH101.

Die Schnellzugwagen sind eine Entwicklung der DRG vom Ende der 20er Jahre und wurden bei der DB bis in die 70er eingesetzt, zuletzt oft auch auf Nebenstrecken. Aus meiner Sicht eine gute Modellauswahl von Lenz, den die Wagen sind mit einer LüP von 21,72m relativ kurz und gut auf der Modellbahn einzusetzen.

Der Handregler ist eine Weiterentwicklung der LH100, bei der im wesenlichen die Tasten zur Geschwindigkeitssteuerung durch ein Drehregler ersetzt wurden.

Ich hoffe Ihnen gefällt der neue Shop und Sie finden sich gut darin zurecht. Sicher wird es am Anfang noch ein paar Umstellungsschwierigkeiten geben, dafür entschuldige ich mich schon jetzt. Bitte teilen Sie mir mit was Ihnen gefällt und was ich verbessern soll.

Ende Mai war ich auf der JHV der Arge Spur 0 in Wien und durfte dort die Modellbaukunst unserer Österreichischen Freunde bewundern. Hier ein paar Bilder:

BBÖ-Stromw.

Baden2017

Baden2017 Rh100

Baden2017 Rh100 Rauchk

Baden2017 E18

Baden2017 Rh729

Baden2017 Spantenwagen

Auf eine kleine Schwierigkeit muss ich Sie gleich am Anfang aufmerksam machen: Sie müssen sich neu anmelden und sich ein neues Password geben. Dies dient einem besseren Schutz Ihrer privaten Daten. Selbstverständlich werde ich Ihre Daten nur im direkten Zusammenhang mit Ihrem Einkauf bei mir benutzen und auf keinen Fall an Dritte weitergeben. Noch nicht beheben konnte ich das Problem, dass sich ausländische, dh. nicht deutsche Kunden, nicht mit Ihrem Heimatland anmelden können. Die automatische Portoausweisung wird leider dadurch falsch. Selbstverständlich verbessere ich dies manuell.

Ein Verbesserungvorschlag ist schon eingetroffen: Ich soll die Versandkosten für Kleinigkeiten niedriger machen. Dies mache ich gerne, selbstverständlich werde ich Artikel, die in einem Maxibrief (also höchstens 5 cm dick und weniger als 1000 gr.) versendbar sind, als Einwurfeinschreiben für 4,90€ verschicken. Technisch ist es mir aber nicht möglich, die niedrigeren Versandkosten bei der automatischen Berechnung auszuweisen. Dazu müsste ich bei jedem Artikel Gewicht und Abmessung erfassen und speicher. Bei über 3000 Artikel ist dies nicht zu leisten. Ich kann nur in der manuellen Rechnung berichtigen, die Ihnen zugeht. Der Versand erfolgt grundsätzlich über DHL oder die Deutsche Post.

In der nächsten Zeit werde ich die aktuellen Neuheiten einpflegen, es sind in den letzten zwei Monaten doch einige erschienen. Nicht in meinen Shop werde ich, wie bisher, gebrauchte Ware einstellen. Diese benötigt immer eine ausführliche Beratung, die ich gerne persönlich leisten will.

Gerne können Sie zu den Öffnungszeiten mich anrufen, ich gebe dann gerne Auskunft. Aktuelle habe ich ein größere Anzahl von gebrauchten, aber gut erhaltenen Schienen von AlpinLine (Utz/Fama/Roco) erhalten.

Ich freue mich auf Ihren Besuch im 0-Scale Hobbyshop!

Mit freundlichen Grüßen,

Helmut Eßlinger